Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Schuljahr 2016-17

LVR-Förderschule Linnich feierte 10jähriges Bestehen der Schule

Bunte Luftballons zu Eröffnung des Sommerfestes 2016
Bild-Großansicht
Sommerfest 2016

Am 24.09.2016 feierten wir unser zehnjähriges Bestehen. Das Fest war sehr gut besucht – Eltern und Ehemalige, aber auch interessierte Linnicher Bürger kamen, um ihre Glückwünsche zu überbringen und gemeinsam mit uns zu feiern.

Unsere Schule wurde 2006 unter der Trägerschaft des Landschaftsverbandes Rheinland eröffnet. Die Qualität und Vielfalt der Lern-und Förderangebote sprach sich herum, sodass aus den 50 Schülerinnen und Schülern der Startphase schnell mehr wurden. Mittlerweile besuchen 167 Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung unsere Schule.

In der Projektwoche „10 Jahre LVR-Förderschule Linnich – wir feiern Geburtstag“ haben wir das Geburtstagsfest unserer Schule vorbereitet. Der Tag des Schulfestes war auch der Präsentationstag der Projektwoche. Es gab ein vielfältiges Angebot: Neben einer Spiele-Straße, Bastelaktionen, einem Fahrzeug-Parcours der Deutschen Verkehrswacht konnten die Spezialräder der Firma Hase Bikes in einen Parcours getestet werden. Eine Attraktion war das Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Linnich, das besichtigt werden konnte. Natürlich durften auch die Anprobe von Helm und Feuerwehrjacke sowie eine Löschübung mit dem Feuerwehrschlauch nicht fehlen. Auf einem bunten Sommermarkt verkauften Schülerinnen und Schüler sowie externe Anbieter selbst hergestellte Lebensmittel und Kunsthandwerk. Die Tombola des Fördervereins bot attraktive Gewinne. Ein Losteilnehmer konnte sich über den Hauptgewinn, ein TV-Gerät, freuen. Die Veranstaltung wurde musikalisch gerahmt durch die Auftritte unserer Schulband und der integrativen Tanzgruppe der ADTV Tanzschule Baulig Jülich.

Der stellvertretende Bürgermeister Wilfried Sauer überbrachte die Glückwünsche der Stadt Linnich und dankte unseren Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz in der Projektwoche. Er zeigte sich beeindruckt von den Ergebnissen, die eine bunte und fröhliche Geburtstagsfeier versprachen. Unser Schülersprecher Christian Maske brachte es in seiner Rede auf den Punkt: „Ich kannte diese Schule schon, als sie noch ein leeres Gebäude war. (…) Nun ist diese Leere gewichen. Wir sind eine bunte und laute Gemeinschaft geworden. Wir haben diese Schule zum Leben erweckt.“ Nach Abschluss der Ansprachen ließen die Schülerinnen und Schüler bunte Luftballons mit Wünschen für die Zukunft in den Himmel aufsteigen.

Am Ende des Tages gab es viele strahlende Gesichter und viel Lob von den Gästen für eine rundum gelungene Geburtstagsfeier.

Ausstellung unserer Werkstücke in der Sparkasse Düren

Schülerfirma ASTEC in der Sparkasse Düren
Bild-Großansicht
Schülerfirma ASTEC in der Sparkasse Düren

Mit großem Elan waren Sie am Werk. Derzeit kann man Ihre Ergebnisse aus Holz und Acrylglas in Linnich im Beratungscenter der Sparkasse Düren bewundern. Unter der Leitung Ihrer beiden Lehrer Siegfried Mechler und Monika Nyssen haben sich die 8-10Klässer (Projektgruppe „Technik/Holz“) der ortsansässigen LVR Förderschule an der Anfertigung von nützlichen Gegenständen des Alltags bewiesen. Ob Prospekthalter, Deko für Haus und Garten, Tische und Bänke oder Werkzeugkisten und vieles mehr. Hier ist für jeden Interessenten etwas dabei. Das „Highlight“ schlechthin – ein Liegestuhl mit Stoffbezug für den Garten. Selbstverständlich kann man die Werke auch gerne zu moderaten Preisen käuflich erwerben. Die Einnahmen der Schülerfirma ASTEC dienen im Übrigen der Finanzierung des diesjährigen Schülerballs der Abschlussklassen.

Haben auch Sie eine Idee, aber wissen nicht, wie Sie es umsetzen sollen? Die ASTEC findet eine Lösung für Sie.

Nähere Infos bei Herr Mechler:

Telefonisch: 02462-203470

E-Mail : fskme-linnich@LVR.de

Betreff: ASTEC

Kooperationsvertrag mit dem IFD Düren

Herr Lauf, Frau Overhoff
Bild-Großansicht
Herr Lauf und Frau Overhoff besiegeln den Vertrag

LVR-Förderschule schließt Kooperationsvereinbarung ab

Alle Schülerinnen und Schüler sollen nach der Schule ein berufliches Ziel haben. Hierfür gibt es das Programm „Star – Schule trifft Arbeitswelt.“ Das Programm hat viele Bausteine. Es unterstützt die Schülerinnen und Schülern darin, herauszufinden,

· was sie gut können,

· was gern tun,

· was sie noch lernen möchten,

· welchen Beruf sie einmal wählen wollen.

Der Integrationsfachdienst Düren unterstützt unsere Schule bei dieser Arbeit. Wir arbeiten mit dem Integrationsfachdienst seit mehr als fünf Jahren zusammen. Wir denken, dass diese Zusammenarbeit sehr gut ist. Wenn unsere Schülerinnen und Schüler aus der Schule entlassen werden, wissen sie, wie es weitergeht.

Jetzt haben wir in einem Kooperationsvertrag aufgeschrieben, welche Aufgaben

· die Schülerinnen und Schüler,

· die Eltern,

· die Lehrerinnen und Lehrer

· und die Mitarbeiter vom Integrationsfachdienst haben.

Wenn der Vertrag unterschrieben ist, müssen sich alle daran halten.

Am 20.12.2016 gab eine kleine Feier mit einem Schüler-Lehrer-Interview, Reden und Musik durch unsere Schulband. Dann wurde Der Kooperationsvertrag unterschrieben. Herr Laufs hat für den Integrationsfachdienst Düren und Frau Overhoff hat für die Schule den Vertrag unterschrieben. Es wurden Fotos gemacht. Anschließend gab es etwas zu trinken und Kekse. In der Zeitung wurde darüber berichtet.

Hier geht es zum Zeitungsartikel:

Zeitungsartikel über den Kooperationsvertrag

"Star - Schule trifft Arbeitswelt"

Hier noch einige Fotos von der Feier zum Kooperationsvertrag.

Weihnachtsvideo Aktion Mensch - wir machen mit

Die Sängerinnen und Sänger für die Aktion Mensch
Bild-Großansicht
Gruppenfoto unserer Sängerinnen und Sänger

Der Link zum Video: Weihnachtsvideo der Aktion Mensch

30.11.2016. Aktion Mensch dreht ein neues Weihnachtsvideo und wir machen mit. Als die Anfrage kam, fanden sich schnell freiwillige Schülerinnen und Schüler. Aufgabe war, das Lied „Kling Glöckchen“ in einer Gruppe oder allein zu singen. Die jungen Sängerinnen und Sänger haben mit unserem Lehrer Thorsten Hermanns vorher geprobt.

Am Mittwoch war es soweit: Ein Filmteam kam in unsere Schule. Es sollte auf dem Schulhof gedreht werden. In der Nacht hatte es gefroren. Alle mussten sich mit Jacke, Schal und Mütze ausrüsten.

Das Filmteam stellte alle Sängerinnen und Sänger auf. Es gab auch neugierige Zuschauer. Nach einigen Probeläufen wurde es ernst. Jetzt hieß es: Konzentrieren und das ganze Lied „Kling Glöckchen“ möglichst ohne Patzer zu singen! Erst wurde der Chor gefilmt. Dann waren die Solisten an der Reihe. Ganz schön anstrengend und vor allem aufregend ist so ein Dreh!

Jetzt dreht das Filmteam noch an anderen Orten. Bald wird das Weihnachtsvideo der Aktion Mensch veröffentlicht. Es hat Spaß gemacht und wir sind stolz dabei zu sein.

Klasse O möchte zu Max Giesinger

Die Klasse O hat (unter dem Namen OLENA OKELANI) gemeinsam mit Christian aus der M (unter dem Künstlernamen CHRIS ROSE ;o) ) an einem Musikwettbewerb von RadioRur teilgenommen:
Wir haben "80 Millionen" von Max Giesinger nachgespielt und ein Musikvideo dazu gedreht.
Die Jury hat uns unter die Top 5 gewählt.
Ab jetzt kann jeder online für uns voten.
Der Gewinner darf einen Tag mit Max Giesinger in einem Tonstudio in Oberhausen verbringen.

Also voten und weitersagen!!

Hier gehts zum Video auf Youtube